FAQ – häufig gestellte Fragen von Koordinator:innen

Sie haben Fragen zu:

Tutorial Nr.1:
Grundfunktionen der Plattform & der Startseite erklärt

Tutorial Nr. 2: Das Profil eines zdi-Netzwerk/Schülerlabor-Koordinators

Tutorial Nr. 3:
Netzwerk- und Schülerlaborseiten

Tutorial Nr. 4: Gruppen: Kurs-, Kommunikations- Gruppen

Tutorial Nr. 5:
Kurse anlegen &
zdi-BSO-MINT-Kurse importieren 

Tutorial Nr. 6: Teilnehmerverwaltung, Kurse mit Lehrer:innen teilen & Anmeldung

Alle Fragen rund um Gruppen

Welche Arten von Gruppen gibt es?

Es gibt Kurs- und Kommunikationsgruppen. Eine Kursgruppe ist immer privat und wird beim Kurs anlegen zu einem Kurs erstellt. In diese können sich die Kursteilnehmer:innen vor, während und nach dem Kurs austauschen. Kommunikationsgruppen sind meistens themenspezifisch und können auch überregional zum Austausch genutzt werden. Hier kann es private, verborgene und öffentliche Kommunikationsgruppen geben.
Netzwerk- und Schülerlabor-Seiten werden auch zu Gruppen gezählt, funktionieren aber wie Fanpages. Sie sind öffentlich und nur Veranstalter:innen können in diesen posten.

Was bedeuten die verschieden Gruppeneinstellungen (öffentlich, privat & verborgen)?

Gruppen können verschiedene Einstellungen haben. Wenn eine Gruppe öffentlich ist, kann jeder, auch wenn die Person kein Mitglied in der Gruppe ist, den Gruppeninhalt sehen. Diesen Gruppen kann man einfach folgen/ beitreten. Bei privaten Gruppen ist der Inhalt nur für Mitglieder sichtbar. Wenn man dieser Gruppe Beitreten möchte, muss die Anfrage erst von einem Veranstalterin oder Moderatorin angenommen werden.

Wie bearbeite ich meine Gruppe?

Sie können eine Gruppe nur bearbeiten, wenn Sie Organisator*in dieser Gruppe sind. Dafür wählen Sie in ihrem Profil den Punkt „Gruppen“ aus. Dort sehen Sie alle Gruppen, in denen Sie Mitglied sind. Wählen Sie die Gruppe aus, die Sie bearbeiten wollen. Im horizontalen Menu, unterhalb der Gruppenbeschreibung, ist der Punkt „Verwalten“ zu finden. Dort können Sie Einstellungen wie Gruppennamen und -beschreibung ändern, Gruppenbild und -Titelbild anpassen, den Status der Mitglieder bearbeiten, Beitrittsanfragen bearbeiten oder die ganze Gruppe löschen.

Wie lege ich eine Gruppe an?

Eine Gruppe können Sie anlegen, indem Sie oben rechts über ihren Benutzernamen das Menü öffnen und über den Punkt „Gruppe“ > „Gruppe anlegen“ auswählen. In Gruppen haben Sie die Möglichkeit sich mit Ihrer Zielgruppe auszutauschen und helfen so Medienkompetenz auszubauen. Wir haben für Sie eine detaillierte Schritt-Für-Schritt-Anleitung verfasst. Diese finden Sie am Ende der Seite als PDF zum Download.

Alle Fragen rund um Kurse

Kann ich weiter Daten zu meinem Kurs bei der Anmeldung mit verschicken?

Beim Anlegen eines Kurses gibt es die Möglichkeit, weitere PDF-Dateien an die automatisch generierte Anmeldemail anzuhängen.
In der Kursmaske findet sich die Box “Zusätzliche Attachment-Datei für die Bestätigungsmail”, hier können Sie dann eine PDF-Datei hoch laden, diese wird dann automatisch an die Anmelde-Bestätigungsmail angehangen.

Kann ich eine individuelle Anmeldeerklärung für meinen Kurs hochladen? Kann ich die vorgegebene Anmeldeerklärung austauschen?

Beim Anlegen eines Kurses gibt es die Möglichkeit, die automatisch ausgefüllte Anmeldeerklärung (inklusive, Foto- und Filmeinwilligung), welche mit der Anmeldebestätigungsmail verschickt wird, einfach zu ersetzten.
In der Kursmaske findet sich die Box “Individuelle Anmeldebestätigung (PDF)”, hier können Sie dann eine PDF-Datei für die Anmeldeerklärungen hoch laden, diese wird dann automatisch an die Anmelde-Bestätigungsmail angehangen.

Wenn Sie hier keine Datei hochladen, wird eine generische zdi-(BSO)-Anmeldeerklärung mit einer Film- und Fotoeinwilligung mitgeschickt, welche wie folgt aussieht:

zdi-Community-Anmeldung-Beispiel

Was ist ein MINT-Lebenslauf?

Ein MINT-Lebenslauf ist ein PDF, welches alle MINT-Aktivitäten der Schüler:innen zusammenfasst, an denen sie auf der Plattform teilnehmen. Es beinhaltet die erfolgreich abgeschlossenen Kurse und die entsprechenden Schwerpunkte als Badges.
Der MINT-Lebenslauf sieht wie folgt aus:

*Er enthält nach der ersten Kursanmeldung die Realnamen der Schüler:innen.

Was sind Badges?

Badges sind digitale Zertifikate oder auch Abzeichen, welche den Lernerfolg bescheinigen. Wir nutzen Badges, um auf dem MINT-Lebenslauf dar zustellen, in welchen MINT Fächern und Fachbereichen du sich die Schüler:innnen weitergebildet haben.

Badges können erlangen, indem man an Kursen, Veranstaltungen oder Sonderaktionen teilnimmt, welche auf dieser Plattform angeboten werden. Nachdem die Schüler:innen an einem Kurs teilgenommen haben, wird die Teilnahme vom Kursanleger bestätigt und das Badge automatisch verteilt. Welches Badge verteilt wird häng vom ausgewählt MINT-Fach und -Bereich ab.

 

Wo sehe ich wer sich zu meinem Kurs angemeldet hat?

Im Back End finden Sie in der linken Seitenleiste den Punkt „Kurse“. Unter dem Unterpunkt „Teilnehmer“ können Sie sich, nach Kursen gefiltert, die Teilnehmer:innen anzeigen lassen. Dort können Sie diese bestätigen, bearbeiten oder löschen, falls die Teilnehmenden nicht zum Kurstermin erschienen sind.

Wie weise ich Dozent:innen ihren Kursen zu?

Dozent*innen können auf der Plattform, wenn dies gewünscht ist, Kurse verwalten. Dazu müssen Sie der Dozent*in den zu verwaltenden Kurs zuordnen.
Dies können Sie unter “Kurse” > “Einladen”. Dort sehen Sie in der Auflistung ihrer Kurse den Punkt “Dozent”, wenn Sie diesen anklicken wird Ihnen eine Liste aller Personen mit der Rolle Dozent:in angezeigt. Dort könne Sie dann die richtige Person/Personen auswählen und dem Kurs zuordnen. Dadurch können diese Personen im Backend den Kurs bearbeiten, die Teilnehmer*innen verwalten und einladen. Ebenfalls wird die/der Dozent*in als Moderator*innen der Kursgruppe hinzugefügt, (wenn eine solche existiert).

Muss die Kursanmeldung über die Plattform abgewickelt werden?

Nein, die Kursanmeldung muss nicht über die MINT-Community Plattform abgewickelt werden. Wenn Sie die Anmeldung lieber über eine externe Webseite oder ihr bestehendes Anmeldesystem machen möchten, können Sie dies auch tun. Hier zu gibt es in der Kursmaske die Option “Kursanmeldung über externe Seite”. Wenn hier ein Link eingefügt wird, ändert sich der Anmelde-Button im Kurs und führt beim Anklicken zur angegeben Webseite. Hier sollten sie möglichst die Seite angeben, auf der auch direkt die Anmeldung möglich ist.
Ein Nachteil dieser Funktion ist, dass wenn Sie sich dazu Entscheiden, die Anmeldung über eine externe Seite zu machen, greift der Gamification Ansatz nicht. Das heißt, der Kurs wird nicht im MINT-Lebenslauf der Teilnehmer aufgelistet und sie können sich so keine Badges verdienen. Dies könnten Schüler*innen als Nachteil auffassen.

Wie kann ich einen neuen Veranstaltungsort anlegen?

Einen neuen Veranstaltungsort können Sie während des Anlegens/Bearbeiten eines Kurses erstellen. Hierzu finden Sie, wenn Sie einen Namen ins Feld eingeben, ein grau unterlegtes Feld „Erstelle: ‚Name‘“, klicken Sie dieses. Hier ist es wichtig, dass Sie die Adresse sofort vollständig ausfüllen, sonst wird der Kurs nicht auf der Karte auf der Startseite angezeigt.

Ich möchte einen Kurs mehrfach anbieten, wie gehe ich vor?

Es funktioniert genau wie beim Kopieren eines Kurses. Also wie folgt: Beim Anlegen eines Kurses kann über den Unterpunkt „Datum & Uhrzeit“ wird der Kurstermin definiert. Hier legen Sie in ersten Schritt eine Kurseinheit mit Ihrem Wiederholungsrhythmus an. Als eine Kurseinheit werden, alle Kurstermine, die mit den gleichen Teilnehmern durchgeführt werden soll, verstanden auch wenn dies mehrere Termine sind, die sich wöchentlich wiederholen.
In einem zweiten Schritt können Sie diese Kurseinheit beliebig oft stattfinden lassen, indem Sie unter „Kurs mit Wiederholungen duplizieren“ diese, im ersten Schritt definierte Kurseinheit, auf neue Startdaten setzen. Dafür klicken Sie einfach auf den Button „Duplikate hinzufügen“. Dann tauchen Felder auf, in die Sie Start- und Enddatum eingeben können, an denen diese Kurseinheit dupliziert stattfinden soll.
Sollte es hier Unregelmäßigkeiten z. B. im Wiederholungsrhythmus geben, können Sie nach dem Speichern die einzelnen duplizierten Kurstermine öffnen und den Wiederholungsrhythmus beliebig anpassen.
Dies funktioniert genau so auch bei bereits veröffentlichten Kursen.

Ich möchte einen Kurs nochmal geben, kann ich den Kurs kopieren?

Beim Anlegen eines Kurses kann über den Unterpunkt „Datum & Uhrzeit“ wird der Kurstermin definiert. Hier legen Sie in ersten Schritt eine Kurseinheit mit Ihrem Wiederholungsrhythmus an. Als eine Kurseinheit werden, alle Kurstermine, die mit den gleichen Teilnehmern durchgeführt werden soll, verstanden auch wenn dies mehrere Termine sind, die sich wöchentlich wiederholen.
In einem zweiten Schritt können Sie diese Kurseinheit beliebig oft stattfinden lassen, indem Sie unter „Kurs mit Wiederholungen duplizieren“ diese, im ersten Schritt definierte Kurseinheit, auf neue Startdaten setzen. Dafür klicken Sie einfach auf den Button „Duplikate hinzufügen“. Dann tauchen Felder auf, in die Sie Start- und Enddatum eingeben können, an denen diese Kurseinheit dupliziert stattfinden soll.
Sollte es hier Unregelmäßigkeiten z. B. im Wiederholungsrhythmus geben, können Sie nach dem Speichern die einzelnen duplizierten Kurstermine öffnen und den Wiederholungsrhythmus beliebig anpassen.
Dies funktioniert genau so auch bei bereits veröffentlichten Kursen.

Wie lege ich eine Kursgruppe anlegen?

Eine Gruppe bietet den Interessensgruppen die Möglichkeit sich auszutauschen. In Kursgruppen können Projekte dokumentiert und sich ausgetauscht werden. So können die Jugendlichen Ihre Medienkompetenz schulen. Beim Anlegen eines Kurses, gibt es den Unterpunkt „Zu diesem Kurs eine Gruppe“ anlegen. So wird automatisch eine Gruppe erstellt, welche auch im Kurs verlinkt ist. Sollten Sie dies jedoch vergessen haben, können sie nachträglich eine Gruppe erstellen und im Kurs verlinken.

Wie lade ich Lehrer:innen und ihre Klassen zu meinen geschlossenen Kursen ein?

Im Back End unter „Kurs“ finden Sie den Unterpunkt „Einladen“. Dort können Sie geschlossene Kurse per E-Mail-Einladung an Lehrer*innen oder andere Interessensgruppen senden. Diese können dann ihre Klassen über einen Link in der E-Mail anmelden.

Was sind die MINT-Fächer und -Fachbereiche?

Über diese Kategorisierung kann das entsprechende MINT-Fach oder -Fachbereich gewählt werden, auf welchen der Kurs ausgerichtet ist. Kurse, die aus dem zdi-BSO-MINT Online-Tool gespiegelt werden, sind automatisch in die Kategorien einsortiert, welche beim Anlegen der Maßnahme angegeben wurden.
Hier ist es wichtig, dass mindestens ein Fach bzw. Fachbereich ausgewählt wird, da der Gamification-Ansatz der Plattform darauf basiert, dass nach Absolvieren eines Kurses das entsprechende Fachbereichs-Badge vergeben wird. Pro Auswahl wird ein Badge vergeben, deshalb sollten Sie hier darauf achten, nur konkret die Fächer zu wählen, die im Kurs behandelt werden.

Nach dieser Kategorisierung kann ebenfalls in der Kurssuche gefiltert werden, sodass die Kurse auch nach entsprechendem Interesse an einem Fach durchsucht werden können.

Was ist ein Kurs-Level?

Über diese Kategorisierung kann das Level, also der Schwierigkeitsgrad eines Kurs ausgewählt werden. (Es ist kein Pflichtfeld und kann leer gelassen werden.)

Nach dieser Kategorisierung kann in der Kurssuche gefiltert werden, sodass Schüler:innen einfach die passenden Kurse mit dem richtigen Schwierigkeitsgrad finden können.

Was bedeuten die verschiedene Veranstaltungsarten bei Kursen?

offener Kurs:

Bei einem offenen Kurs ist nur eine Einzelanmeldung durch die Schüler*inen oder einen Erziehungsberechtigten möglich.

Geschlossener Kurs:

Als geschlossener Kurs werden Kurse bezeichnet, bei denen nur Gruppen- bzw. Klassenanmeldungen möglich sind. Hier kann eine E-Mail-Einladung an Lehrer*innen gesendet werden über die Sie dann ihre Klassen anmelden können.

Kurs mit Terminwunsch:

Bei einem Kurs mit Terminwunsch kann eine Terminabsprache mit Lehrer*innen erfolgen. Es wird eine Zeitspanne angeben in welcher der Kurs stattfinden kann, dann können Lehrer*innen Terminwüsche abgeben.

 

Wie kann ich Kurse anlegen, ohne sie direkt zu veröffentlichen? Kann ich einen Kurs als Entwurf speichern?

Wenn Sie einen Kurs hinzufügen oder aus dem zdi-BSO-Online Tool importieren, wird er beim Speichern oft schnell veröffentlicht und so schon allen Nutzern angezeigt, wenn Sie nicht die richtigen Voreinstellungen Treffen. Diese können Sie über die folgende Box an der Rechten oberen Ecke einstellen:

  • Wenn der Status auf Entwurf steht, ist der Kurs nicht veröffentlicht. Damit dies so bleibt, müssen Sie den Linken oberen Button “Speichern” benutzen und erst, wenn der Kurs vollständig ausgefüllt ist, den Button “Veröffentlichen” nutzen. Jetzt ist der Kurs auf der Startseite zu sehen und Schüler*innen (oder Lehrer*innen) können sich anmelden.
  • Sie können den Status auch nach einer Veröffentlichung wieder auf einen Entwurf zurücksetzten, in dem sie auf “Bearbeiten” klicken und wieder Entwurf auswählen.
  • Kurse, welche als Entwurf gespeichert sind, werden in der Vorschau etwas anders dargestellt. Wenn sie eine Terminserie eingetragen haben, wird diese erst nach der Veröffentlichung in den Kursdetails sichtbar.

Wie lege ich einen Kurs an?

Das Anlegen eines Kurses ist in wenigen Schritten möglich. Generell finden Sie diese Option, nach dem Einloggen, im Back End unter „Kurse“ > „Hinzufügen“. Dort müssen Sie die Kursinformationen ausfüllen und können den Kurs anschließend veröffentlichen. Eine detaillierte Schritt-Für-Schritt-Anleitung finden Sie im Nutzer:innenhandbuch. Dort sind die einzelnen Einstellungsoptionen auch noch weitergehend erklärt.

NutzerInnenhandbuchMINT Community- Kurs anlegen

Alle Fragen rund um zdi-BSO-MINT

Wo finde ich meine BSO MINT Kurse?

Wenn Sie die Kurse schon im zdi-BSO-MINT Online-Tool angelegt haben. Können sie diese in die MINT-Community importieren. Wenn Sie eingeloggt sind und die Rechte dazu haben, sehen Sie im Back End, der auf Community-Plattform, auf der linken Seite eine Menüleiste. Dort finden Sie unter dem Punkt „Kurs“ > „Importieren“ eine Auflistung der BSO-MINT Kurse. Wählen Sie nun einen aus und importieren diesen in die MINT-Community. Dadurch wird die Kurs-Maske automatisch geöffnet und Sie können, nachdem Sie die fehlenden Daten ergänzt haben, den Kurs in der MINT-Community veröffentlichen. Weitere Infos finden Sie unter “Alle Fragen rund um Kurse” oder im Nutzerhandbuch, welches am Ende dieser Seite heruntergeladen werden kann.

Wie ist das zdi-BSO-MINT Online-Tool Tool integriert?

Das zdi-BSO-MINT Online-Tool ist in die MINT-Community integriert. BSO-MINT geförderte Maßnahmen werden weiterhin im zdi-BSO-MINT Online-Tool angelegt und bewilligt. Auch Kurse werden weiterhin dort generiert. Sobald Sie ihre Kurse generiert haben, können Sie in die MINT-Community wechseln, dort die Kurse importieren und die einzelnen Kurstermine anlegen. Wie das funktioniert erfahren Sie hier können Sie im Nutzerhandbuch nachlesen, welches am Ende dieser Seite zum Download bereit steht.

Wo finde ich meine zdi-BSO-MINT Kurse?

Das zdi-BSO-MINT Online-Tool ist in die MINT-Community Plattform integriert. Im Back End finden Sie unter dem Punkt „Kurse“ den Unterpunkt „Importieren“. Dort sollten Sie eine Auflistung ihrer BSO-Kurse finden. Sollten Sie diesen Punkt nicht sehen, aber auf ihn zugreifen müssen, melden Sie sich bitte unter: support@mint-community.de. In diesem Fall handelt es sich wahrscheinlich um ein Verknüpfungsproblem, welches wir gerne für Sie beheben. Gleiches gilt, wenn Sie die falschen Kurse sehen.

Alle Fragen rund um Organisatoriches

Wo finde ich meine BSO MINT Kurse?

Wenn Sie die Kurse schon im zdi-BSO-MINT Online-Tool angelegt haben. Können sie diese in die MINT-Community importieren. Wenn Sie eingeloggt sind und die Rechte dazu haben, sehen Sie im Back End, der auf Community-Plattform, auf der linken Seite eine Menüleiste. Dort finden Sie unter dem Punkt „Kurs“ > „Importieren“ eine Auflistung der BSO-MINT Kurse. Wählen Sie nun einen aus und importieren diesen in die MINT-Community. Dadurch wird die Kurs-Maske automatisch geöffnet und Sie können, nachdem Sie die fehlenden Daten ergänzt haben, den Kurs in der MINT-Community veröffentlichen. Weitere Infos finden Sie unter “Alle Fragen rund um Kurse” oder im Nutzerhandbuch, welches am Ende dieser Seite heruntergeladen werden kann.

Wie ist das zdi-BSO-MINT Online-Tool Tool integriert?

Das zdi-BSO-MINT Online-Tool ist in die MINT-Community integriert. BSO-MINT geförderte Maßnahmen werden weiterhin im zdi-BSO-MINT Online-Tool angelegt und bewilligt. Auch Kurse werden weiterhin dort generiert. Sobald Sie ihre Kurse generiert haben, können Sie in die MINT-Community wechseln, dort die Kurse importieren und die einzelnen Kurstermine anlegen. Wie das funktioniert erfahren Sie hier können Sie im Nutzerhandbuch nachlesen, welches am Ende dieser Seite zum Download bereit steht.

Wo finde ich meine zdi-BSO-MINT Kurse?

Das zdi-BSO-MINT Online-Tool ist in die MINT-Community Plattform integriert. Im Back End finden Sie unter dem Punkt „Kurse“ den Unterpunkt „Importieren“. Dort sollten Sie eine Auflistung ihrer BSO-Kurse finden. Sollten Sie diesen Punkt nicht sehen, aber auf ihn zugreifen müssen, melden Sie sich bitte unter: support@mint-community.de. In diesem Fall handelt es sich wahrscheinlich um ein Verknüpfungsproblem, welches wir gerne für Sie beheben. Gleiches gilt, wenn Sie die falschen Kurse sehen.

Sie haben weitere Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns über unser Ticketsystem: