Was passiert mit meinen Daten?

Deine Daten werden von der matrix GmbH & Co. KG gespeichert und zur Wirkungsmessung ausgewertet. Diese Firma ist die Landesgeschäftstelle von zdi und ist unter anderem vom Ministerium beauftragt, die Plattform zu betreiben. Dabei werden aber keine Daten benutzt, um dich zuzuordnen. Wenn du an einer zdi-BSO-MINT Maßnahme teilnimmst, können deine Daten für zwei Jahre auch an die Bundesagentur für Arbeit (BA) weitergegeben werden. Die Begründung: Um prüfen zu können, ob die hierfür eingesetzten Gelder zweck- und ordnungsgemäß verwendet werden, müssen die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden erfasst und vom oben genannten Maßnahmenträger an die BA weitergegeben werden.

Jede Region in NRW wird außerdem von einem zdi-Netzwerk betreut. Damit das Netzwerk dir zukünftig noch bessere Angebote machen kann, speichert es Daten, um die Wirkung der Kurse nachzuvollziehen.

Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung – MINT-Community NRW