Lade Kurse

« Alle Kurse

Feb 1

Genetik vs. Covid 19 & Achtung giftig – Grundlagen der Neurobiologie – ONLINE

1. Februar 2022 - 1. Februar 2023

Private

Die Maßnahme ist in zwei Themenschwerpunkte aufgeteilt, die kombiniert unter dem Gesichtspunkt von Online-Laboratorien durchgeführt werden:

Der Schwerpunkt „Genetik vs. Covid-19“ thematisiert grundlegende gentechnische Arbeitsweisen, die mithilfe interaktiver Animationen eingebettet in ein E-Learning Modul den Schüler*innen nähergebracht werden. Am aktuellen Beispiel der Covid-19 Pandemie werden die ersten Entwicklungsschritte eines Impfstoffes aufgegriffen und genauer erläutert. Hierzu erhalten die Schüler*innen zunächst einen Einblick in die verschiedenen Prozesse der Gelelektrophorese, der Kettenabbruchmethode nach Sanger sowie der Polymerase-Kettenreaktion. Diese Arbeitsweisen dienen Gentechniker*innen zur Analyse der DNA-Sequenzen eines Virus und bilden so die ersten Schritte auf dem Weg zu einem neuen Impfstoff. Die Schüler*innen setzen sich eigenständig mit diesen verschiedenen Einheiten des E-Learning Moduls auseinander und können dank des Aufbaus der Maßnahme selbstständig ihr Lerntempo bestimmen. Aufbauend auf dem Grundlagenwissen bezüglich der Arbeitsweisen überlegen sich die Schüler*innen anschließend, wie die Arbeitsschritte bei der Aufklärung von DNA-Sequenzen in Verbindung zueinander stehen. Die Schüler*innen entwickeln in Projekten ein Verfahren zur Impfstoffherstellung stellen dieses den übrigen Gruppen vor.

 

Details

Bitte sende deinen Terminwunsch im folgenden Zeitraum ein:
1. Februar 2022 – 1. Februar 2023
MINT-Fächer & Fachbereiche:
, ,
Kurslevel:
Kurslevel 1: Basiskurs
Klassenstufe:
Jahrgangsstufe 7, Jahrgangsstufe 8, Jahrgangsstufe 9, Jahrgangsstufe 10, Jahrgangsstufe 11, Jahrgangsstufe 12, Jahrgangsstufe 13

Veranstaltungsort

Online – zdi Netzwerk Kreis Viersen
Willy-Brandt-Ring 13
Viersen, NRW 41747
Zusätzliche Info:
Der Schwerpunkt „Achtung giftig – Grundlagen der Neurobiologie“ verfolgt das Ziel, Schüler*innen die Grundlagen der Neurobiologie basierend auf einem E-Learning Modul näherzubringen und mithilfe verschiedener animationsbasierter Experimente das Prinzip der Reizweiterleitung, sowie die Wirkungsweisen verschiedener Gifte zu erläutern. Zu Beginn des Workshops steht ein medizinischer Fall als Problemaufwurf, indem ein Patient durch den Stich eines aquatischen Tieres unter Lähmungserscheinungen leidet. Das Krankenhaus bittet die Schüler*innen um Unterstützung bei der Aufklärung und Behandlung des Falls. In den darauffolgenden Phasen werden die grundlegenden Prozesse der Reizweiterleitung im menschlichen Körper (Aufbau einer Nervenzelle, Ruhe- und Aktionspotenzial, Informationsübertragung an Synapsen) durch Animationen visualisiert dargestellt. Die Schüler*innen setzen sich eigenständig mit diesen verschiedenen Einheiten des E-Learning Moduls auseinander und können dank des Aufbaus der Maßnahme selbstständig ihr Lerntempo bestimmen. Als zeitlicher Puffer dient an dieser Stelle ein Exkurs zum Prinzip der saltatorischen Erregungsleitung an marklosen Nervenzellen. Anschließend erfolgt der Rückbezug zum ursprünglichen Problemaufwurf, indem exemplarisch am Beispiel der Kegelschnecke die Wirkungsweise eines der zahlreichen Gifte aus der Tier- und Pflanzenwelt besprochen wird. Hierauf aufbauend erhalten die Schüler*innen die Aufgabe, das erlernte Wissen auf die spezifische Wirkungsweise verschiedener Neurotoxine anzuwenden und ihre Erkenntnisse zu dem jeweiligem Nervengift den anderen Gruppen vorzustellen.
Telefon:
02162 8179-148
Website:
www.WFG-Kreis-Viersen.de

Veranstalter

zdi-Netzwerk Kreis Viersen
Telefon:
02162-8179-114
Website:
www.wfg-kreis-viersen.de

Um Dich für diesen Kurs anzumelden, musst Du eingeloggt sein.
Registrieren Anmelden

1. Februar 2022 | 0:00 – 0:00 Uhr –
22. Dezember 2022 | 0:00 – 0:00 Uhr

Plasmidexperiment – Plasmide -Vektoren – GenScheren – Restriktionsenzyme

Plasmide sind DNA-Ringe, die ursprünglich in Bakterien vorkommen. Sie werden in der Wissenschaft Vektoren genannt, weil sie fremde Gene in andere Organismen transportieren können und…

1. Februar 2022 | 0:00 – 0:00 Uhr –
22. Dezember 2022 | 0:00 – 0:00 Uhr

Humanfossilien und Schüler forschen – Experten begleiten

Anhand von Abgüssen berühmter menschlicher Fossilien erarbeiten die Schülerinnen und Schüler selbständig einen morphologischen Kriterienkatalog, mit dessen Hilfe sie die Fossilien bestimmen, einzelne Arten voneinander…

zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg

Neanderthalmuseum

1. Februar 2022 | 0:00 – 0:00 Uhr –
22. Dezember 2022 | 0:00 – 0:00 Uhr

Dem Individuum auf der Spur: Der genetische Fingerabdruck

Jeder Mensch ist anders, eine Individualität, die sich auch im Erbgut widerspiegelt und mit modernen molekularbiologischen Methoden detektiert werden kann. Bekannte Anwendungsbeispiele sind die personalisierte…

zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg

An der jeweiligen Schule