Lade Kurse

« Alle Kurse

  • Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Sep 9

teutolab-chemie – REGENERATIVE ENERGIEN: Das Modellhaus der erneuerbaren Energien

9. September 2020 | 8:30 - 13:30

Private

Der Begriff „Klimawandel“ ist heute aus kaum einer Nachrichtensendung oder aus keinem Schulbuch sachrelevanter Unterrichtsfächer mehr wegzudenken und er bezieht sich auf den anthropogenen – also auf den durch den Menschen verursachten – Klimawandel. Aktuell gehen Schülerinnen und Schüler auf die Straße, sie demonstrieren bei „Fridays for Future“ für ein nachhaltiges bzw. ökologisches Handeln und Greta Thunberg gehört laut dem amerikanischen Magazin „Time“ zu den 25 einflussreichsten Teenagern 2018 und den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten 2019. Genau an diesem Punkt der aktuellen Klimadiskussion wollen wir mit dem Kurstag: „REGENERATIVE ENERGIEN: Das Modellhaus der erneuerbaren Energien“ ansetzen.

Unser Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler alternative und nachhaltigere Energieformen, deren Umsetzbarkeit in Bezug auf Kosten/Nutzen und die Vielfältigkeit der Lösungsmöglichkeiten praktisch im Experiment erfahren. Als „Hands-on Labor“ haben wir ein Modellhaus geplant, entwickelt und gebaut, mit dem die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert arbeiten. Dabei kommen erneuerbare Energien in verschiedenen Formen zum Einsatz.

In drei Laboren forschen die Schülerinnen und Schüler arbeitsteilig zu den Teilbereichen Wind- und Wasserkraft, Photovoltaik, Solar- und Geothermie bzw. Bioenergie. Das Modellhaus schafft in unserem Thema „Erneuerbare Energien“ einerseits die Einbettung in eine Rahmenhandlung und andererseits einen Bezug zu ihrem eigenen Leben, also das große Ganze. Fächerübergreifend wird dabei der gesamte MINT-Bereich (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik) kreativ und originell einbezogen.

Das Modellhaus gibt einen Gesamtüberblick über die verschiedenen erneuerbaren Energieformen, die darüber hinaus bei uns im teutolab-chemie an einem Kurstag in drei Laboren …
– LAB1: Wind- und Wasserkraft
– LAB2: Photovoltaik
– LAB3: Solar- und Geothermie
… durch Experimente zu den wissenschaftlichen Grundlagen dieser Energien vertieft werden. Die vorwiegend quantitativen Experimente (Solarthermiekollektoren, Windgenerator, Elektrolyseur, Brennstoffzelle) behandeln insbesondere die physikalischen Grundlagen der jeweiligen erneuerbaren Energien, sodass nach Durchlaufen aller drei Labore die Stärken und Schwächen der Energieformen reflektiert werden können.

Veranstaltungsort

“teutolab Chemie” der Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
Bielefeld, 33615
+ Google Karte

Veranstalter

zdi-Zentrum pro MINT GT Kreis Gütersloh
Telefon:
05241-851091
E-Mail:
info@prowi-gt.de
Website:
https://www.pro-mint-gt.de/

Um Dich für diesen Kurs anzumelden, musst Du eingeloggt sein.
Registrieren Anmelden
Dieser Kurs hat bereits stattgefunden

20. Januar 2022 | 17:00 – 19:00 Uhr –
3. Februar 2022 | 17:00 – 19:00 Uhr

Basics der Elektrotechnik – Versuche mit Tinkercad

Elektrotechnik hört sich kompliziert an, ist aber ein selbstverständlicher Bestandteil im Alltag. Ohne Elektrotechnik funktioniert weder der Toaster noch das Smartphone. Welche Rollen dabei Strom,…

F.LUX

22. Januar 2022 | 10:00 – 16:00 Uhr –
23. Januar 2022 | 10:00 – 16:00 Uhr

Cosplay und Larp Accessoires

Du bist kreativ und haste viele tolle Ideen im 2D und 3D Bereich? Du wolltest schon immer einmal eigene Aufkleber erstellen oder 3D Objekte designen?…

22. Januar 2022 | 10:00 – 16:00 Uhr –
30. Januar 2022 | 10:00 – 16:00 Uhr

Cosplay und Larp Accessoires

Larper:innen und Cosplayer:innen aufgepasst! Du hast eine tolle Idee für dein Kostüm, aber dir fehlt die Idee oder die Möglichkeit das ganze passend umzustezen? Dann…