Lade Kurse

« Alle Kurse

Dez 9

zdi-MINTlab Metalltechnik, Automatisierung & Industrie 4.0

9. Dezember | 8:30 - 14:30

Wie funktioniert die Fertigung in der Metallindustrie vom Design über die Einzelfertigung bis zur Serienfertigung?
Hier kannst du dein eigenes Bauteil (Chiphalter) designen, mit einem 3D-Drucker ausdrucken, Grundlagen der pneumatischen Steuerungstechnik kennenlernen und so einen Metallchip mit einem Pneumatikzylinder prägen.
Designe mit dem professionellen CAD Programm Solid Works dein eigenes, dreidimensionales Bauteil. Unter Anleitung lernst du die Grundzüge moderner CAD Technik kennen und kannst deine Kreativität einbringen. Das Bauteil wird dann per Computer-Aided Manufacturing (CAM) im additiven Druckverfahren hergestellt.
Während der Industrie-Drucker dein Bauteil ausdruckt, lernst du den Umgang mit pneumatischen Bauteilen kennen und steuerst einen Zylinder an. Du fügst Sicherheitsschaltungen zum Schutz der Bediener hinzu und kannst so den Prägezylinder mit einer Druckkraft von bis zu 8 Tonnen ansteuern. Diese Druckkraft ist nötig, um den Metallchip (Einkaufswagenchip) zu prägen. Zum Abschluss kannst du die von dir selbst hergestellten Gegenstände mitnehmen und bei jedem Einkauf nutzen.

Details

Datum:
9. Dezember
Zeit:
8:30 - 14:30
Kursskategorien:
, ,

Veranstaltungsort & Schülerlabore

Berufskolleg Lübbecke, zdi-MINTlab Metalltechnik, Automatisierung & Industrie 4.0, Espelkamp
Trakehner Str. 12
Espelkamp,NRW32339Deutschland
+ Google Karte

Netzwerk & Veranstalter

zdi-Zentrum Minden-Lübbecke
Telefon:
0571-78467820
Website:
www.zdi-minden-luebbecke.de

Kursgruppe

zdi-Labornetzwerk MINTlab