Alan M. Turing

Alan Mathison Turing wurde am 23. Juni 1912 in London geboren und verstarb am 7. Juni 1954. Der Logiker, Mathematiker, Kryptoanalytiker und Informatiker gilt heute als einer der einflussreichsten Theoretiker der frühen Computerentwicklung und Informatik. Turing schuf einen großen Teil der theoretischen Grundlagen für die moderne Informations- und Computertechnologie. Das von ihm entwickelte Berechenbarkeitsmodell der Turingmaschine bildet eines der Fundamente der Theoretischen Informatik. Während des Zweiten Weltkrieges war er maßgeblich an der Entzifferung verschlüsselten deutschen Funksprüche beteiligt und trug so maßgeblich zur Niederlage der Nazis bei. Nach ihm benannt sind der Turing Award, die bedeutendste Auszeichnung in der Informatik, sowie der Turing-Test zum Überprüfen des Vorhandenseins von künstlicher Intelligenz.