Alessandro Volta

Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Volta wurde am 18. Februar 1745 in Italien geboren und verstarb am 5. März 1827. Der Physiker gilt als Erfinder der elektrischen Batterie und als einer der Begründer der Elektrizitätslehre. 1776 entdeckte er als Erster das Methan und begann mit dem brennbaren Gas zu experimentieren. Er erfand auch ein („Strohhalm“-) Elektroskop zur Messung kleinster Elektrizitätsmengen und quantifizierte die Messungen unter Einführung eigener Spannungseinheiten (das Wort „Spannung“ stammt von ihm). Seine größte und erfolgreichste Erfindung war die um 1800 konstruierte Voltasche Säule, die erste funktionierende Batterie. Zu seinen Ehren wurde die Maßeinheit für die elektrische Spannung international mit der Bezeichnung Volt betitelt.