Amalie Dietrich

Concordia Amalie Dietrich wurde am 26. Mai 1821 in Sachsen geboren und verstarb am 9. März 1891. Die bedeutende deutsche Australien- und Naturforscherin, Botanikerin, Zoologin und Pflanzenjägerin des 19. Jahrhunderts sammelte ein Jahrzehnt lang auf dem „Fünften Kontinent“ (Australien), der damals noch Neuholland hieß, Pflanzen, Tiere, ethnographische Objekte, menschliche Schädel und Skelette. Sie war Entdeckerin von annähernd 640 Pflanzenarten.