Blaise Pascal

Blaise Pascal wurde am 19. Juni 1623 in Clermont-Ferrand geboren und verstarb am 19. August 1662 in Paris. Der Mathematiker, Physiker, Literat und Philosoph ist Namensgeber für zahlreiche Begriffe aus der Physik und Mathematik. So heißt die physikalische Einheit des Drucks, aufgrund seiner Versuche zum Luftdruck, Pascal. Auch das Pascalsche Paradoxon, das Pascalsche Gesetz, der Satz von Pascal, das Pascalsche Dreieck und die Pascal-Verteilung in der Wahrscheinlichkeitstheorie tragen seinen Namen. 1642 erfand er die Pascaline, die als eine der ältesten Rechenmaschinen gilt. Aufgrund dieser Erfindung ist auch eine Programmiersprache nach ihm benannt.