Carl Bosch

Carl Bosch wurde am 27. August 1874 in Köln geboren und verstarb am 26. April 1940 in Heidelberg. Der Chemiker, Techniker und Industrieller entwickelte das Haber-Bosch-Verfahren, ein Hochdruckverfahren zur Ammoniakproduktion. Damit schuf er die Grundlage für die großtechnische Erzeugung von Stickstoffdüngern, welche die Basis für die Nahrungsmittelversorgung eines großen Teils der Weltbevölkerung bildet. Dafür verlieh ihm die Nobelstiftung 1931 den Nobelpreis für Chemie, zusammen mit Friedrich Bergius.