Emmy Noether

Amalie Emmy Noether wurde am 23. März 1882 in Erlangen geboren und verstarb am 14. April 1935 in Pennsylvania. Die Mathematikerin gehört zu den Begründern der modernen Algebra und lieferte grundlegende Beiträge zur theoretischen Physik. Insbesondere hat Noether die Theorie der Ringe, Körper und Algebren revolutioniert.
Auch in der theoretischen Physik leistete sie Außerordentliches und legte 1918 mit dem Noether-Theorem den Grundstein zu einer neuartigen Betrachtung von Erhaltungsgrößen. 50 Jahre nach ihrem Tod, entwickelte sich das Noether-Theorem zu einer der wichtigsten Grundlagen der modernen Physik.