Gustav Robert Kirchhoff

Gustav Robert Kirchhoff wurde am 12. März 1824 in Preußen geboren und verstarb am 17. Oktober 1887 in Berlin. Der Physiker ist bekannt für seine Regeln der elektrischen Stromkreise zur Beschreibung der Abhängigkeit von elektrischer Spannung, elektrischem Strom und elektrischem Widerstand. Diese sogenannten Kirchhoffsche Regeln sind fundamental die Elektrotechnik. Kirchhoff entdeckte 1861 bei der Spektralanalyse die Elemente Caesium und Rubidium. Das aus dem Kirchhoffschen Strahlungsgesetz entwickelte Konzept des Schwarzen Körpers, führte schließlich zur Quantenphysik.