Henri Becquerel

Antoine Henri Becquerel wurde am 15. Dezember 1852 in Paris geboren und verstarb am 25. August 1908. Der Physiker erhielt 1903 gemeinsam mit Marie und Pierre Curie den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung der Radioaktivität. 1900 wies er bei weiteren Forschungen nach, dass die aus dem Atomkern entweichenden schnellen Elektronen (β-Strahlung) magnetisch ablenkbar sind.