Hilda Pollaczek-Geiringer

Hilda Pollaczek-Geiringer wurde am 28. September 1893 in Wien, Österreich-Ungarn geboren und verstarb am 22. März 1973 in Santa Barbara, Kalifornien. Die Mathematikerin beschäftigte sich mit Elastizitätstheorie und Statistik und war die erste Privatdozentin in Deutschland für angewandte Mathematik.

1930 entwickelte sie die „Geiringer-Gleichungen“ für ebene plastische Deformation. Sie befasste sich auch mit Genetik. Insgesamt veröffentlichte sie rund 80 wissenschaftliche Arbeiten.