Irène Joliot-Curie

Irène Joliot-Curie wurde am 12. September 1897 in Paris und verstarb am17. März 1956. Die Physikerin und Chemikerin erhielt mit ihrem Ehemann Frédéric Joliot-Curie 1935 den Chemienobelpreis für die Entdeckung der künstlichen Radioaktivität. Der Chemienobelpreis von 1935 war bereits der dritte Nobelpreis in der Familie (1903 Physiknobelpreis an Pierre und Marie Curie, 1911 Chemienobelpreis an Marie Curie).