Joseph John Thomson

Sir Joseph John Thomson wurde am 18. Dezember 1856 in Manchester geboren und verstarb am 30. August 1940 in Cambridge. Der Physiker und Nobelpreisträger entdeckte 1897 – etwa zeitgleich mit dem deutschen Physiker Emil Wiechert – das Elektron. Durch Untersuchung der Kathodenstrahlung gelang Thomson 1897 der experimentelle Nachweis für die von George Johnstone Stoney bereits 1874 vorhergesagte Existenz des Elektrons. Dies war die erste Entdeckung eines subatomaren Teilchens, und Thomson wurde 1906 mit dem Physik-Nobelpreis geehrt.