Mary Jackson

Mary Winston Jackson wurde am 9. April 1921 in Hampton geboren und verstarb am 11. Februar 2005. Die Ingenieurin leistete als wissenschaftliche Angestellte der NASA wesentliche Beiträge zur Luft- und Raumfahrttechnik zur Zeit des „Wettlaufs ins All“. Nach ihrem Studium am Hampton Institute Mathematik und Physik arbeitete sie als Lehrerin, bevor sie 1951 begann für  die Vorgängerorganisation der NASA zu arbeiten. Später arbeitete sie für die Personalabteilung der NASA und setzte sich für die Förderung von Frauen ein.