Max Planck

Max Karl Ernst Ludwig Planck wurde am 23. April 1858 in Kielgeboren und verstarb am 4. Oktober 1947 in Göttingen. Der theoretische Physiker gilt als Begründer der Quantenphysik. Für die Entdeckung einer später nach ihm benannten Konstanten in einer physikalischen Grundgleichung, des Planckschen Wirkungsquantums, erhielt er 1919 den Nobelpreis für Physik. Er beschäftigte sich unter anderem mit der Strahlung Schwarzer Körper und konnte 1900 eine Formel präsentieren, die diese Strahlung erstmals korrekt beschrieb.