Stephen Hawking

Stephen William Hawking wurde am 8. Januar 1942 in England geboren und verstarb am 14. März 2018. Der theoretische Physiker und Astrophysiker lieferte bedeutende Arbeiten zur Kosmologie, zur allgemeinen Relativitätstheorie und zu Schwarzen Löchern. Berühmt wurde er in den 1960er Jahren durch den Beweis der Notwendigkeit der Existenz von Singularitäten in der allgemeinen Relativitätstheorie unter sehr allgemeinen Voraussetzungen. 1971 stellte er den zweiten Hauptsatz der Schwarzkörper-Thermodynamik auf. 1974 entwickelte er das Konzept der „Hawking-Strahlung“, nach dem Schwarze Löcher in der Quantenfeldtheorie zerstrahlen. Er fand außerdem heraus, dass Schwarzen Löchern eine Strahlung zugeordnet werden konnte – eine seiner bedeutendsten Entdeckungen.