William Thomson (1. Baron Kelvin)

William Thomson, 1. Baron Kelvin wurde am 26. Juni 1824 in Irland geboren und verstarb am 17. Dezember 1907 in Schottland. Der Physiker arbeitete auf den Gebieten der Elektrizitätslehre und der Thermodynamik. Die Einheit Kelvin wurde nach ihm benannt, nachdem er im Alter von 24 Jahren die thermodynamische Temperaturskala einführte. Thomson ist sowohl für theoretische Arbeiten als auch für die Entwicklung von Messinstrumenten bekannt.